Der Befehl rm wird verwendet, um ein Verzeichnis oder eine Datei zu löschen.

rm -r Befehl

Der -r Befehl steht für “recursively” und wird verwendet, um Verzeichnisse zu löschen. Das erstellte Verzeichnis namens abiola auf dem Desktop können wir nun mit -r wieder entfernen.

  1. Das Verzeichnis namens abiola
  2. Entferne dieses Verzeichnis

rm -r abiola/

Das Verzeichnis wird dadurch dauerhaft entfernt! Und es lässt sich anschließend nicht mehr wiederherstellen.

rmBefehl

Du kannst Dateien mit dem Befehl rm ohne Angabe weiterer Parameter entfernen. Damit wollen wir nun eine Datei namens linux entfernen.

  1. Die Datei, die entfernt wird
  2. Entferne nun die Datei

rm linux

Die Datei wird dabei ebenfalls dauerhaft gelöscht!

Du kannst auch mehr als eine Datei und ein Verzeichnis mit einem Befehl entfernen. Das funktioniert in folgendem Befehlsformat:
rm -r dir1/ dir2/ file1 file2

Sehr schön! Somit weißt Du nun, wie Du Verzeichnisse und Dateien auch ohne Nutzung der Maus entfernen kannst.