wget Befehl

Bei wget handelt es sich um ein kostenloses Dienstprogramm zum nicht interaktiven Herunterladen von Dateien aus dem Internet. Nicht interaktiv bedeutet, dass wget im Hintergrund arbeiten kann, während der Benutzer nicht angemeldet ist. Auf diese Weise kannst du eine Anfrage starten und Deine Verbindung zum System trennen, während wget die Arbeit eigenständig abschließt.
Probieren wir nun den Befehl wget einmal aus, indem wir ein Raspberry Pi-Magazin aus dem Internet herunterladen.

  1. Das Arbeitsverzeichnis ist Desktop.
  2. Gib nun den folgenden Befehl ein, um ein Magazin herunterzuladen:

wget https://www.raspberrypi.org/magpi-issues/MagPi86.pdf

3. Lade das Magazin auf den Desktop herunter.

Hier ist es ein Magazin, das wir herunterladen. Du kannst aber jede Datei herunterladen, wenn Du die Adresse der Datei kennst.

wget -O Befehl

In dem vorherigen Beispiel haben wir die Datei mit ihrem ursprünglichem Namen aus dem Web heruntergeladen. Jetzt laden Sie dieselbe Datei herunter, aber geben ihr dabei einen neuen Namen. Der ursprünglicher Dateiname war MagPi86.pdf und wir wollen sie diesmal mit dem neuen Namen mPi86.pdf heruntergeladen.

  1. Gib dazu folgenden Befehl ein:

wget -O mPi86.pdf https://www.raspberrypi.org/magpi-issues/MagPi86.pdf

2. Der Name der heruntergeladenen Datei lautet mPi86.pdf

wget -P Befehl

Bisher haben wir die Datei auf den Desktop heruntergeladen. Nun wollen wir mit dem Zusatz -P ein neues Verzeichnis (Pfad) festlegen, wo die heruntergeladene Datei abgespeichert wird.

  1. Gib dazu folgenden Befehl ein:

wget -P /home/pi/Documents/ https://www.raspberrypi.org/magpi-issues/MagPi86.pdf

2. Die heruntergeladene Datei wird nun unter /home/pi/Documents abgespeichert.

Sehr schön! Du hast somit einiges über den Befehl wget gelernt Und Du weißt nun, wie man eine Datei herunterlädt, wie man ihren Namen ändert und wie man dabei ein Verzeichnis zum Herunterladen festlegt. Der Befehl wget kann Dir somit die Arbeit am Computer sehr erleichtern.